Alexander Haertel mit Vortrag zu Trade Secrets für ASW und BfV

© Foto Detlev Schilke / ASW Bundesverband
© Foto Detlev Schilke / ASW Bundesverband

Die Trade-Secrets-Richtlinie der EU war am heutigen 27.04.2017  Gegenstand eines Vortrags von unserem Partner Alexander Haertel beim ASW Bundesverband. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz durchgeführt und richtete sich an Teilnehmer aus der Industrie. Alexander Haertel hat in seinem Vortrag die EU-Richtlinie mit ihren Vorteilen und Risiken dargestellt. Die EU-Richtlinie wird die Durchsetzung von Geschäftsgeheimnissen in gerichtlichen Verfahren erheblich vereinfachen und bietet insgesamt einen ähnlichen Schutzumfang wie man es aus anderen Bereichen wie z.B. dem Patentrecht gewohnt ist. Eine der grundlegenden Änderungen gegenüber dem bestehenden Recht ist die Zulässigkeit von Reverse Engineering. Darüber hinaus schafft die EU-Richtlinie die Grundlage für einen verbesserten Geheimnisschutz im gerichtlichen Verfahren. Die Umsetzung der EU-Richtlinie ins deutsche Recht soll bis Sommer 2018 erfolgen, zurzeit gibt es noch keinen Referentenentwurf hierfür.

Eine kurze Übersicht über die Richtlinie finden Sie auch hier auf unserer Seite.

Christof Augenstein neuer Vorsitzender des Standing Committee UP/ UPC (AIPPI)

Christof Augenstein ist ab sofort der neue Chair des „Standing Committee Unitary Patent/Unified Patent Court“ (UP/UPC) bei der „Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle“ (AIPPI).

Interview mit Dr. Christof Augenstein bei Kluwer Patent Blog zu Brexit und UPC

Nachdem wir auf unserem Blog einen kritischen Kommentar zu einem möglichen Zögern der Bundesregierung bei der Umsetzung des Ratifizierungsgesetzes zum UPC veröffentlicht haben, hat die Redaktion des Kluwer Patent Blogs unseren Partner Dr. Christof Augenstein hierzu interviewt.

Miriam Kiefer neues Vorstandsmitglied von women in ip

Unser Managing Partner Miriam Kiefer LL.M. ist seit diesem Jahr neues Vorstandsmitglied von women in ip. Was 2011 als Plattform für Frauen im gewerblichen Rechtsschutz begann, entwickelte sich schnell zu einer internationalen gemeinnützigen Plattform, die 2014 als gemeinnütziger Verein registriert wurde.

Freie Plätze beim VPP-Seminar „Der Verletzungsprozess“ am 19.-21.09.2019

Unsere Partner Dr. Peter Kather und Dr. Christof Augenstein freuen sich, auch dieses Jahr wieder die Details des patentrechtlichen Verletzungsprozesses zu erläutern. Das VPP-Seminar „Der Verletzungsprozess“ findet vom 19.-21.09.2019 im Maritim Hotel in Ulm statt.