Alexander Haertel mit Vortrag zu Trade Secrets für ASW und BfV

© Foto Detlev Schilke / ASW Bundesverband
© Foto Detlev Schilke / ASW Bundesverband

Die Trade-Secrets-Richtlinie der EU war am heutigen 27.04.2017  Gegenstand eines Vortrags von unserem Partner Alexander Haertel beim ASW Bundesverband. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz durchgeführt und richtete sich an Teilnehmer aus der Industrie. Alexander Haertel hat in seinem Vortrag die EU-Richtlinie mit ihren Vorteilen und Risiken dargestellt. Die EU-Richtlinie wird die Durchsetzung von Geschäftsgeheimnissen in gerichtlichen Verfahren erheblich vereinfachen und bietet insgesamt einen ähnlichen Schutzumfang wie man es aus anderen Bereichen wie z.B. dem Patentrecht gewohnt ist. Eine der grundlegenden Änderungen gegenüber dem bestehenden Recht ist die Zulässigkeit von Reverse Engineering. Darüber hinaus schafft die EU-Richtlinie die Grundlage für einen verbesserten Geheimnisschutz im gerichtlichen Verfahren. Die Umsetzung der EU-Richtlinie ins deutsche Recht soll bis Sommer 2018 erfolgen, zurzeit gibt es noch keinen Referentenentwurf hierfür.

Eine kurze Übersicht über die Richtlinie finden Sie auch hier auf unserer Seite.

Große Freude: Kather Augenstein von „IAM Patent 1000“ gelobt

Das renommierte Fachmedium „IAM Patent 1000“ lobt unsere Kanzlei im Rahmen der Veröffentlichung der Vollausgabe von IAM Patent 1000: The World's Leading Patent Professionals 2019 – einem Leitfaden, der die besten Patentexperten auf der ganzen Welt identifiziert.

Kather Augenstein erneut von IP Stars ausgezeichnet

Kather Augenstein wird zum wiederholten Male vom IP-Expertenguide „Managing Intellectual Property IP STARS“ im Bereich Patente ausgezeichnet.

Neue Wege beim Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Neue Wege beim Schutz von Geschäftsgeheimnissen Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen war in Europa früher nicht einheitlich geregelt. Daher hat die EU-Kommission im Juni 2016 eine Richtlinie erlassen, die europaweit einheitliche Standards setzen soll. Wir hatten [...]

Freie Plätze beim UNION-IP Praxisgespräch am 29.03.2019

Am Freitag, den 29. März findet das nächste UNION-IP Praxisgespräch im Bayerisches Staatsministerium der Justiz in München statt. Das Thema dieses Mal: Die Nebenansprüche bei Verletzung gewerblicher Schutzrechte.