Best Lawyers zeichnet 4 Anwälte von Kather Augenstein aus

Jedes Jahr veröffentlicht der renommierte US-Verlag Best Lawyers ein Ranking der besten Anwälte für Deutschland. Wir freuen uns, dass der Verlag im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes dieses Jahr gleich 4 Anwälte von Kather Augenstein empfiehlt.

In der elften Ausgabe des Best Lawyers-Rankings wurden unsere Partner Dr. Peter Kather, Dr. Christof Augenstein, Alexander Haertel und Christopher Weber ausgezeichnet. In Kooperation mit dem Handelsblatt ermittelt Best Lawyers jährlich die renommiertesten deutschen Juristen aus verschiedenen Rechtsgebieten. Das Interessante an der Best Lawyers Auszeichnung ist, dass Kollegen andere Kollegen nominieren und angeben, wen sie außerhalb der eigenen Kanzlei als fachlich empfehlenswert einschätzen, falls sie ein Mandat einmal nicht selbst betreuen können. Gerade dies macht die Auszeichnungen und das damit verbundene Feedback aus Fachkreisen so aussagekräftig und erfreulich.

Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, einmal mehr als eine der besten Rechtsanwaltskanzleien Deutschlands für Intellectual Property Law ausgezeichnet zu werden.

Landgericht München – Diskussion um FRAND-Lizenzen in der Lieferkette

Landgericht München – Diskussion um FRAND-Lizenzen in der Lieferkette Am 30.10.2019 fand vor dem Landgericht München I eine erste mündliche Verhandlung in zwei erstinstanzlichen Patentverletzungsverfahren um standard-essenzielle Patente (SEP) statt. Die Verfahren (Az. 21 [...]

Keine Dringlichkeitsvermutung bei Unterlassungsverfügungen im Bereich des neuen Geheimnisschutzgesetzes

In einer kürzlich veröffentlichen Entscheidung befasst sich das Oberlandesgericht München erstmals mit dem Unterlassungsanspruch gemäß § 6 GeschGehG, eingekleidet in einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung, und dem Aspekt der Dringlichkeit (Beschluss v. 08.08.2019 – 29 W 940/19).

Blockchain-Strategie der deutschen Bundesregierung: Blockchain soll als Beweismittel erprobt werden

Das Bundeskabinett hat am 18.09.2019 das angekündigte Strategiepapier zum Umgang mit der Blockchain Technologie veröffentlicht.

Christof Augenstein neuer Vorsitzender des Standing Committee UP/ UPC (AIPPI)

Christof Augenstein ist ab sofort der neue Chair des „Standing Committee Unitary Patent/Unified Patent Court“ (UP/UPC) bei der „Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle“ (AIPPI).