Christof Augenstein neuer Vorsitzender des Standing Committee UP/ UPC (AIPPI)

Große Freude in unserer Kanzlei: Christof Augenstein ist ab sofort der neue Chair des „Standing Committee Unitary Patent/Unified Patent Court“ (UP/UPC) bei der „Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle“ (AIPPI). Bislang hatte er die Dinge als Vice Chair des Komitees in der führenden internationalen Organisation zur Entwicklung von Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums verantwortet.

AIPPI ist eine politisch neutrale, gemeinnützige Organisation mit Sitz in der Schweiz und über 9.000 Mitgliedern aus mehr als 125 Ländern. Neben Christof Augenstein bilden der Schweizer Thierry Calame, die Britin Annsley Ward und der Niederländer Mark van Gardingen den Vorstand.  Das 28-köpfige Komitee setzt sich auf internationaler Ebene für das geplante Einheitspatent und das Einheitspatentgericht ein.

In seiner neuen Position wird er eng mit seinen Kollegen zusammenarbeiten, um die bestehenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern. „Es ist mir wichtig, die gegenseitige Koordination und Zusammenarbeit weiter zu fördern und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Augenstein.

Wir freuen uns sehr, dass unser ehemaliger Managing Partner Christof Augenstein die AIPPI in diesem besonderen Ehrenamt voranbringen wird. Herzlichen Glückwunsch!

Christof Augenstein neuer Vorsitzender des Standing Committee UP/ UPC (AIPPI)

Christof Augenstein ist ab sofort der neue Chair des „Standing Committee Unitary Patent/Unified Patent Court“ (UP/UPC) bei der „Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle“ (AIPPI).

Interview mit Dr. Christof Augenstein bei Kluwer Patent Blog zu Brexit und UPC

Nachdem wir auf unserem Blog einen kritischen Kommentar zu einem möglichen Zögern der Bundesregierung bei der Umsetzung des Ratifizierungsgesetzes zum UPC veröffentlicht haben, hat die Redaktion des Kluwer Patent Blogs unseren Partner Dr. Christof Augenstein hierzu interviewt.

Miriam Kiefer neues Vorstandsmitglied von women in ip

Unser Managing Partner Miriam Kiefer LL.M. ist seit diesem Jahr neues Vorstandsmitglied von women in ip. Was 2011 als Plattform für Frauen im gewerblichen Rechtsschutz begann, entwickelte sich schnell zu einer internationalen gemeinnützigen Plattform, die 2014 als gemeinnütziger Verein registriert wurde.

Freie Plätze beim VPP-Seminar „Der Verletzungsprozess“ am 19.-21.09.2019

Unsere Partner Dr. Peter Kather und Dr. Christof Augenstein freuen sich, auch dieses Jahr wieder die Details des patentrechtlichen Verletzungsprozesses zu erläutern. Das VPP-Seminar „Der Verletzungsprozess“ findet vom 19.-21.09.2019 im Maritim Hotel in Ulm statt.