Kather Augenstein erneut von Wirtschaftswoche als „TOP Kanzlei“ ausgezeichnet

Jährlich bewertet die Wirtschaftswoche in ihrem renommierten Ranking die besten Kanzleien und Juristen in den verschiedensten Rechtsgebieten. Dabei hat uns die Expertenjury als „TOP Kanzlei 2020“ im Rechtsgebiet „Patentrecht“ gelistet. Wie schon in den vergangenen Jahren, wurden auch in 2020 aus unserer Sozietät Senior Partner Dr. Peter Kather, Namenspartner Dr. Christof Augenstein, und Managing Partner Miriam Kiefer, LL.M als „TOP Anwalt 2020“ empfohlen.

Die Auszeichnung würdigt Kanzleien und Juristen auf Grundlage eines dreistufigen Verfahrens: Das Handelsblatt Research Institute befragte 1460 Juristen in 183 Sozietäten. Im nächsten Schritt wurden die ausgewählten Anwälte gebeten, daraus die renommiertesten Kollegen zu benennen. Die so entstandene Liste wurde schließlich von einer Expertenjury bewertet. Das Ergebnis ist eine Liste mit 47 bzw. 24 führenden Kanzleien und jeweils 64 und 27 besonders empfohlenen Anwälten für Patentrecht bzw. Urheberrecht.

„Wir freuen uns sehr über die Ehrung als „TOP Kanzlei 2020“, die für uns eine Bestätigung unseres Engagements bedeutet und uns gleichzeitig weiter anspornt“, so Dr. Christof Augenstein. „Es ist ein schönes Zeichen für das ganze Team. Nach der diesjährigen Nominierung von „IP Stars“ und dem Ranking in der zweithöchsten Kategorie von „Legal 500“, ist dies eine weitere Auszeichnung in 2020, die uns alle stolz macht“, so Miriam Kiefer.

LG München: Käpt’n Iglo ./. Appel Feinkost – Keine Wettbewerbswidrige Nachahmung von Käpt’n Iglo durch Werbung mit männlichem Protagonisten in maritimem Hintergrund

LG München: Käpt’n Iglo ./. Appel Feinkost – Keine Wettbewerbswidrige Nachahmung von Käpt’n Iglo durch Werbung mit männlichem Protagonisten in maritimem Hintergrund Das LG München hatte mit seinem Urteil vom 03.12.2020 über die [...]

Markenrechtliche Verwechslungsgefahr bei zusammengesetzten Wortmarken – BGH I ZB 80/19 –YOOFOOD/YO

Markenrechtliche Verwechslungsgefahr bei zusammengesetzten Wortmarken – BGH I ZB 80/19 – YOOFOOD/YO Wie wird die Verwechslungsgefahr beurteilt, wenn es sich bei einer der sich gegenüberstehenden Marken um eine zusammengesetzte Marke handelt, die aus [...]

OLG Düsseldorf – In erster Instanz vernachlässigten Streitgegenstand in zweiter Instanz geltend machen?

OLG Düsseldorf – In erster Instanz vernachlässigten Streitgegenstand in zweiter Instanz geltend machen? I. Entscheidung Im Rahmen einer Entscheidung vom 13.08.2020 (2 U 25/19) hatte sich das OLG Düsseldorf mit der [...]

Anschlussberufung im Nichtigkeitsverfahren – BGH X ZR 40/18

Anschlussberufung im Nichtigkeitsverfahren - BGH X ZR 40/18 Der BGH (X. Zivilsenat) hatte mit seinem Urteil vom 04.08.2020 (Az.: X ZR 40/18) über die Frage zu entscheiden, wann eine Anschlussberufung im Nichtigkeitsverfahren gemäß [...]