Legal500 Deutschland rankt uns erneut in zweithöchster Kategorie

Wir freuen uns sehr über das erneute Ranking von Legal500 Deutschland in der zweithöchsten Kategorie im Bereich „Patentrecht Streitbeilegung“. Wie schon im Vorjahr wurde Dr. Peter Kather als einer der führenden Namen im Patentrecht genannt. Zusätzlich hat es auch Dr. Christof Augenstein auf diese Liste geschafft. Besonders freuen wir uns auch, dass unserer Partner Christopher Weber zu den Namen der nächsten Generation gewählt wurde.

Gerne teilen wir mit Ihnen die Bewertungen, wie auf der Website von Legal500 veröffentlicht:

Das „hoch fokussierte“ und „sehr professionelle“ Team von Kather Augenstein Rechtsanwälte „gehört eindeutig zu den besten im Bereich Patent-Litigation“. Die „hervorragende Beratung“ und „kurzen Bearbeitungszeiten“ machen die Patentrechtspraxis unter Leitung des „feinen Strategen“ Christof Augenstein zu einer „uneingeschränkten Empfehlung für deutsche Patentverletzungsverfahren“. Der „sehr energische“ und „technisch exzellente“ Christopher Weber, der ebenso wie Senior Partner Peter Kather, Alexander Haertel und Augenstein selbst ein „sehr hohes Niveau zeigt“, leitete die Verteidigung von LOSYCO in einem Patentverletzungsverfahren zu einem Patent an einer Schwerlasttransportlösung sowie die dazugehörige PR-Beratung und presserechtliche Unterstützung. Seit Kanzleigründung Anfang 2016 ist man kontinuierlich gewachsen und baute die Partnerriege Mitte 2018 intern mit der Partnerernennung von Sören Dahm aus. Auch den Mandantenstamm konnte das Team vergrößern und zählt nun neben Audi und Boston Scientific auch Deutsche Lufthansa und Bron Elektronik zu den Mandanten.

Patentveräußerung im Verletzungsverfahren – wer ist der “richtige” Kläger?

Patentveräußerung im Verletzungsverfahren – wer ist der "richtige" Kläger? I. Einleitung Mit einer Verletzungsklage geht der Patentinhaber gegen unberechtigte Nutzer seiner Erfindung vor. Weil Patente aber übertragbar sind, kann ein Beklagter nicht [...]

Die neue Skepsis des Bundesverfassungsgerichts zu Europa – warum es zu Unrecht dem Europäischen Gerichtshof widerspricht und was das für das Einheitliche Patentgericht bedeutet

Die neue Skepsis des Bundesverfassungsgerichts zu Europa – warum es zu Unrecht dem Europäischen Gerichtshof widerspricht und was das für das Einheitliche Patentgericht bedeutet Vor kurzem hat das Bundesverfassungsgericht das Ratifizierungsgesetz zum Einheitlichen [...]

Kather Augenstein zum wiederholten Male von IP Stars ausgezeichnet

Kather Augenstein zum wiederholten Male von IP Stars ausgezeichnet Gleich drei Anwälte von Kather Augenstein wurden von dem IP-Expertenguide „Managing Intellectual Property IP STARS“ als IP Stars ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt jährlich [...]

BGH – Verkäufer auf Amazon haften grundsätzlich nicht für Kundenbewertung

BGH – Verkäufer auf Amazon haften grundsätzlich nicht für Kundenbewertung   Der BGH hat sich in einer Entscheidung vom 20.02.2020 (Az. I ZR 193/18) mit Amazons Kundenbewertungssystem befasst und die grundlegende Frage geklärt, [...]