Managing IP zählt Kather Augenstein erneut zu den IP Stars 2021 – Managing Partner Miriam Kiefer LL.M. unter den Top 250 Women in IP 2021 gelistet

Der Experten-Guide Managing IP hat Kather Augenstein erneut als Top-Tier-2-Kanzlei im Bereich Patente eingestuft. Das Ranking ist ein internationaler Benchmark im Bereich des geistigen Eigentums, das die führenden Kanzleien aus über 70 Jurisdiktionen umfasst.

Das IP-Stars-Ranking wird jährlich von der Zeitschrift Managing Intellectual Property (MIP) veröffentlicht, die nach detaillierten Recherchen diese Liste vertrauenswürdiger Kanzleien nach Ländern erstellt. Die Auszeichnung würdigt sowohl Kanzleien weltweit als auch einzelne Anwälte für ihre außergewöhnlichen Leistungen und basiert auf dem Feedback von Mandanten, Peers und Mitstreitern.

Wir freuen uns, dass MIP in diesem Jahr gleich vier Partner von Kather Augenstein empfiehlt: Senior Partner Dr. Peter Kather, Namenspartner Dr. Christof Augenstein und Managing Partner Miriam Kiefer LL.M. werden als Patent Stars 2021 ausgezeichnet und Partner Christopher Weber wird als Notable Practitioner hervorgehoben. Erneut wird Miriam Kiefer zusätzlich als eine der Top 250 Women in IP 2021 gelistet.

Die wiederholte Auszeichnung unserer IP-Boutique und unserer vier Partner zeigt, dass wir einen nachhaltigen Weg eingeschlagen haben, um in den heutigen vehement geführten Patentverletzungsstreitigkeiten erfolgreich für unsere Mandanten zu agieren.

Zeitliche Dringlichkeit bei einstweiligen Verfügungen auf eine abgewandelte Ausführungsform

02.08.2021|Kommentare deaktiviert für Zeitliche Dringlichkeit bei einstweiligen Verfügungen auf eine abgewandelte Ausführungsform

Zeitliche Dringlichkeit bei einstweiligen Verfügungen auf eine abgewandelte Ausführungsform In einer kürzlich erschienenen Entscheidung (OLG Düsseldorf (2. Zivilsenat), Urteil vom 27.05.2021 – 2 U 2/21; GRUR-RS 2021, 13946 - Insulinpumpe) hat [...]

Dr. Peter Kather ist Teilnehmer beim Symposium des BMJV zum Thema „Patentierbarkeit von Pflanzen und Tieren: Gestaltungsspielräume und Reformbedarf?“

20.07.2021|Kommentare deaktiviert für Dr. Peter Kather ist Teilnehmer beim Symposium des BMJV zum Thema „Patentierbarkeit von Pflanzen und Tieren: Gestaltungsspielräume und Reformbedarf?“

Dr. Peter Kather ist Teilnehmer beim Symposium des BMJV zum Thema „Patentierbarkeit von Pflanzen und Tieren: Gestaltungsspielräume und Reformbedarf?“ Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 08. Juli [...]

BVerfG: Eilanträge gegen das Umsetzungsgesetz zum Übereinkommen über ein Einheitliches Patentgericht zurückgewiesen: Verfassungsbeschwerden sind in der Hauptsache unzulässig

13.07.2021|Kommentare deaktiviert für BVerfG: Eilanträge gegen das Umsetzungsgesetz zum Übereinkommen über ein Einheitliches Patentgericht zurückgewiesen: Verfassungsbeschwerden sind in der Hauptsache unzulässig

Am vergangenen Freitag (09.07.2021) hat das Bundesverfassungsgericht seine seit Wochen erwartete Entscheidung über die weiteren Verfassungsbeschwerden gegen die Ratifikation des EPGÜ, dem letzten Baustein zum Start des seit Generationen erwarteten Einheitlichen Europäischen Patentgerichts, veröffentlicht. [...]

Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg für Einheitliches Patentgericht

12.07.2021|Kommentare deaktiviert für Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg für Einheitliches Patentgericht

Bundesverfassungsgericht ebnet den Weg für Einheitliches Patentgericht Das BVerfG hat mit Beschluss vom 23.06.2021 (Az. 2 BvR 2216/20 und 2 BvR 2217/20) in den verbundenen Verfahren über die Anträge auf Erlass [...]