Unser Managing Partner Dr. Christof Augenstein von „kanzleimonitor.de“ ausgezeichnet

Die Studie „kanzleimonitor.de“ ging 2018/2019 in die sechste Auflage und unser Managing Partner Dr. Christof Augenstein gehört auch hier zu den empfohlenen Top-Anwälten.

Die Studie „kanzleimonitor.de“ untersucht als einzige Studie seit dem Jahr 2013 auf empirischer Basis das Mandatierungsverhalten in den Rechtsabteilungen. Die Erhebung beruht auf Befragungen von Unternehmensjuristen: Die Syndikusanwälte sprechen alljährlich Empfehlungen für Kanzleien und Anwaltskolleginnen und -kollegen aus. Dieses Mal wurden Syndici aus 931 Unternehmen in Deutschland im Rahmen der jährlichen Erhebung befragt. Insgesamt gaben sie die Rekordanzahl von 10.744 Empfehlungen für Kanzleien im In- und Ausland ab.

Wir bedanken uns vielmals für das Vertrauen, welches Dr. Christof Augenstein (und damit unserem gesamten Team) entgegengebracht wird.

Das Nachschlagewerk kanzleimonitor.de mit allen Ergebnissen der Studie 2018/2019 kann hier online bestellt werden.

Landgericht München – Diskussion um FRAND-Lizenzen in der Lieferkette

Landgericht München – Diskussion um FRAND-Lizenzen in der Lieferkette Am 30.10.2019 fand vor dem Landgericht München I eine erste mündliche Verhandlung in zwei erstinstanzlichen Patentverletzungsverfahren um standard-essenzielle Patente (SEP) statt. Die Verfahren (Az. 21 [...]

Keine Dringlichkeitsvermutung bei Unterlassungsverfügungen im Bereich des neuen Geheimnisschutzgesetzes

In einer kürzlich veröffentlichen Entscheidung befasst sich das Oberlandesgericht München erstmals mit dem Unterlassungsanspruch gemäß § 6 GeschGehG, eingekleidet in einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung, und dem Aspekt der Dringlichkeit (Beschluss v. 08.08.2019 – 29 W 940/19).

Blockchain-Strategie der deutschen Bundesregierung: Blockchain soll als Beweismittel erprobt werden

Das Bundeskabinett hat am 18.09.2019 das angekündigte Strategiepapier zum Umgang mit der Blockchain Technologie veröffentlicht.

Christof Augenstein neuer Vorsitzender des Standing Committee UP/ UPC (AIPPI)

Christof Augenstein ist ab sofort der neue Chair des „Standing Committee Unitary Patent/Unified Patent Court“ (UP/UPC) bei der „Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle“ (AIPPI).