Vita

Henrike Landgraf berät seit ihrer Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im Jahr 2017 nationale und internationale Mandanten in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Im Rahmen ihres Studiums an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sammelte sie aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an einem internationalen Moot-Court-Projekt bereits Erfahrungen im Patentrecht, insbesondere im Welthandelsrecht. Ihre Kenntnisse vertiefte Henrike Landgraf mit dem Erwerb eines Masters im Wirtschaftsrecht (LL.M.oec.). In diesem interdisziplinären Studiengang legte sie ihren Fokus auf das Zusammenwirken der gewerblichen Schutzrechte mit den Wirtschaftswissenschaften.

Nach Abschluss des ersten Staatsexamens sowie in der Zeit während und nach dem Referendariat erwarb Henrike Landgraf bereits praktische Erfahrungen in mehreren international agierenden Wirtschaftskanzleien in Brüssel und Frankfurt am Main. Dabei bearbeitete sie u. a. die patentrechtlichen Fragen bei Unternehmenstransaktionen und sammelte außerdem Erfahrungen im Bereich des Kartellrechts.

Henrike Landgraf ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Kontakt

Veröffentlichungen