Vita

Jonas Block berät schwerpunktmäßig im Bereich des Patent- und Gebrauchsmusterrechts. Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2014 hat Jonas Block neben nationalen Verletzungsverfahren auch in grenzüberschreitenden Streitigkeiten, sowie einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof beraten.

Schon früh entschied er sich für eine spätere berufliche Tätigkeit auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes und vertiefte seine fachlichen Kenntnisse während des Studiums und Rechtsreferendariats. Jonas Block hospitierte unter anderem beim wissenschaftlichen Dienst der Beschwerdekammern des Europäischen Patentamts sowie den mit Patentverletzungsverfahren befassten Zivilsenaten des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

Er veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche Fachbeiträge im Bereich des Patentrechts.

Jonas Block ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) sowie der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP).

Kontakt

Veröffentlichungen

  • Die Aufgaben des Patentanwalts zur Erlangung und Verteidigung von Patenten , Festschrift aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Patentanwaltsordnung am 1. Januar 2017, 04/2017, S. 237-249
  • Achtzehn Monate nach EuGH „Huawei/ZTE“, GRUR-Prax, 02/2017, 121
  • „Das einheitliche EU-Patent – Jüngste Entwicklung und Umsetzungsversuche“, Der Jurist 2011, 51-67
  • „Die Durchsetzung standardessenzieller Patente nach EuGH – Rs. C-170/13 – Huawei ./. ZTE“, gemeinsam mit Harmsen, IPRB 2015, 260-262
  • „EPÜ-Patent und EU-Erbrechtsverordnung: ein Überblick und Ausblick“, Mitt. 2015, 440-444