Vita

Seit Ihrer Zulassung zur Rechtsanwältin im Jahr 2017 berät Nina Belbl nationale und internationale Mandanten in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes.

Nach einem Studium der Musikwissenschaft und des klassischen Gesangs setzte Nina Belbl schon während ihres Studiums der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ihren Fokus auf den gewerblichen Rechtsschutz. Daneben erlangte sie während eines Auslandsstudiums an der Université Pierre-Mendès-France in Grenoble (Frankreich) ihr Diplôme d’Administration et Politique Internationales. Hier befasste sie sich insbesondere mit Fragestellungen des europäischen und internationalen Rechts.

Praktische Erfahrungen im Patent- und Markenrecht und im internationalen Wirtschaftsrecht sammelte Nina Belbl bereits durch die Arbeit in einer französischen Wirtschaftsrechtskanzlei mit Sitz in Lyon und Meylan sowie durch ihre Zeit bei einer internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei im Bereich Patent- und Markenrecht in Stuttgart.

Ihre internationale Ausrichtung mit Schwerpunkt im gewerblichen Rechtsschutz setzte sie auch während ihres Rechtsreferendariats fort. Unter anderem absolvierte sie Stationen in einer Schweizer Wirtschaftsrechtskanzlei in Zürich und einer international tätigen, auf gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Kanzlei in München.

Aufgrund ihrer, auch im Ausland gesammelten Erfahrungen, betreut Nina Belbl neben deutschen und englischsprachigen Mandaten auch Mandate auf Französisch und Italienisch.

Kontakt